Lehrer

Annet Münzinger

Die Quelle des Glücks ist im Grunde nichts anderes als ein gesunder Körper und ein warmes Herz. (Dalai Lama)
Es reicht mir nicht das Yoga auf eine physische Praxis zu reduzieren. Natürlich profitiert der Geist vom Bewegen. Doch braucht er meist noch viel mehr Zuwendung. Deshalb ist mir die Meditation eine Herzensangelegenheit und unentbehrlicher Bestandteil meiner persönlichen Praxis. Im JAYA biete ich die von mir entwickelte 4-Rhythmen Meditation an. Beim Unterrichten suche ich bewußt die Abwechslung von Struktur und Ruhe bis zu Pulsation und Hüpfen, um den Körper ganzheitlich anzusprechen und Haltungsmuster zu lösen. Die tantrische Philosophie, die Anwendung der "Universal Principles of Alignment" des Anusara Yoga und meine lebenslange Bewegungserfahrung sind Grundlage meines klaren, fundierten Yoga-Unterrichts. Inspiriert vom Bowspring ist es auch immer eine Weiterentwicklung der klassischen Asana Praxis - wobei das offene, liebende Herz im Mittelpunkt steht.

Thais de la Paz

Thais wurde in München geboren, wuchs in Südfrankreich und Chile in einem multikulturellen Umfeld auf und versteht sich selbst als Weltbürgerin. Yoga ist für sie wichtiger Bestandteil eines bewussten Lebensstils. Thais studierte Politikwissenschaft und Internationales Recht. Sie hat für ihren persönlichen Weg verstanden, dass sich die entscheidenden Veränderungen und Transformationsprozesse nicht im Zentrum, sondern an den Rändern der Gesellschaft vollziehen. Deswegen just heute ist Unterrichten von Yoga eine ihrer größten Leidenschaften. Sie hat mehr als 1000 Stunden Yoga Lehrerausbildungen, Immersions, Workshops und therapeutische Trainings absolviert. "Von Herzen danke ich all meinen Lehrern auf meinem bisherigen Weg."

Thais unterrichtet Donnerstags Yang Yoga & Yin Yoga im JAYA.

 

 

Christine Neulinger

Bewegung tut gut - und der Zusammenschluss von körperlicher und geistiger Bewegung im Yoga tut doppelt gut. Durch Yoga gelangt mehr Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Stabilität ins Menschsein. Yoga ist für jeden anders - jeder kann seine individuelle Auslegung in der Yogapraxis erfahren - seine Stärken, seine Schwächen, seine Grenzen - und daran wachsen. Die Hinführung zu mehr Bewusstsein sich selbst und auch anderen gegenüber sehe ich als wichtigen Bestandteil meines Unterrichts. Hauptberuflich bin ich Innenarchitektin und habe im Februar 2016 die Yogaausbildung bei Günter Recht abgeschlossen. Ich unterrichte im Vinyasa Flow und setze meine Yogastunden gerne unter ein bestimmtes Thema.

Christine unterrichtet Mittwoch abend Vinyasa Yoga im JAYA.

Sabin Lippi

In den Achtzigern Jahren hatte ich meine erste Begegnung mit Yoga, und dachte, das ist nichts für mich. Diese Einstellung änderte sich schlagartig, als ich 2003 meine hochschwangere Freundin beim Kopfstand sah. Das wollte ich auch können! Heute weiß ich, dass Yoga mehr ist als Kopfstand und Om-Singen. Es folgten Jahre der Yogapraxis mit Yoga-Retreats und Workshops, sowie drei Yogalehrer-Ausbildungen, u.a. Anusara bei Barbra Noh. Als gebürtige Französin unterrichte ich seit Jahren leidenschaftlich meine eigene Muttersprache. Und sowohl dort als auch im Yoga macht es mich glücklich zu sehen, wie ich mein Wissen weitergeben kann. „Was ich denke, das werde ich. Was ich fühle, das ziehe ich an. Was ich mir vorstelle, das erschaffe ich. (Buddha)

Sabin unterrichtet Mittwochs im JAYA Prenatal und Anusara-Inspired Yoga.

 

 

Julia Nußhart

Kennst du das Gefühl, dass du schon vieles in deinem Leben erreicht hast, aber irgendwie nicht glücklich bist? Fühlst du dich manchmal leer und ratlos? So ging es mir, als ich 2012 die Reise zu mir begann. Bis heute bin ich dankbar, dass ich mich selbst durch den Weg des Yogas besser kennen lernen und heilen konnte. Jedes mal, wenn ich auf der Yogamatte bin, ist es wie nach Hause kommen. Durch das Üben von Yoga kommen wir wieder mit unserer Seele in Kontakt und können wieder bewussten Zugang zu unseren Gefühlen aufnehmen. Für mich gibt es nichts Schöneres als den Körper auf der Yogamatte zu dehnen, den Atem rauschen zu hören, die Muskeln zu fühlen und den Geist wieder zur Ruhe zu bringen. Meine 800 h Jivamukti Yoga Ausbildung habe ich 2013 abgeschlossen und die letzten drei Jahre habe ich am Jivamukti Studio in Berlin unterrichtet. Nun bin ich zurück in meiner Heimatstadt München. Mein Unterrichtsstil ist fließend und warmherzig. Jede Stunde hat einen bestimmten Fokus und ist unterlegt mit der passenden Musik. Ich freue mich auf dich!

Julia unterrichtet im JAYA den Sunday Flow im Wechsel mit Sandra.

Melanie Schaudt

Im April 2019 habe ich meine RYT 200 h Shamanic Yoga Teacher Ausbildung auf Bali gemacht. Eine sehr inspirierende und transformierende Zeit. Durch Yoga und Meditation habe ich es geschafft mehr Achtsamkeit, Ruhe, Vertrauen und Gelassenheit in mein Leben zu lassen. Ich bin stolz dieses wunderschöne Geschenk nun mit dir teilen zu können. Gehe mit mir auf eine Reise durch deinen Körper, deinen Geist und deine Seele - und entdecke deine innere Kraft. In meine Yogastunden möchte ich Ruhe und Lebensfreude verbreiten, eine intensive Verbindung mit dir selbst. Nimm dir die Zeit deine innere Kraft und die Schönheit deines Körpers zu entdecken. Ich freue mich dich bald in einer meiner Yogastunden persönlich kennen zu lernen.

 Melanie unterrichtet im JAYA Sonntag abend im Wechsel mit den anderen New Teacher.

 

 

Tatjana Sanftenberg

Ich unterrichte Vinyasa Flow. Es gelten folgende Definitionen: Die Verbindung zwischen Körperbewegung und dem Atem - eine bestimmte Sequenz von Bewegungen, die mit dem Atem synchronisiert sind und als Übergang von einer Asana in die andere dienen - sich für seine Yoga-Praxis ein Ziel setzen und die notwendigen Schritte einleiten, um das Ziel zu erreichen - eine bestimmte Art von Yoga. Oder einfach: "Durch ein Fenster sehen und nicht nur die Dinge dahinter wahrnehmen, sondern auch die Scheibe, durch die ich blicke.“ Dank an Birgit Nachbar (Anatomie), Eva-Maria Glasbrenner (Philosophie) und meinen Lehrer Günter Recht.

Tatjana unterrichtet Samstags im Wechsel mit Anna Vinyasa Flow im JAYA.

Lisa Hofer

Der Wunsch nach mehr Langsamkeit in meinem viel zu schnellen Alltag, brachte mich 2016 zu meiner ersten Yoga Stunde. Diese 90 Minuten führten mich nicht nur näher an eine tiefere und bewusstere Atmung sondern auch näher zu mir selbst. Inspiriert durch diesen ganz besonderen Yogamoment lernte ich in den vergangen Jahren Yoga in seinen unterschiedlichen Formen und Facetten kennen und erleben. 2019 absolvierte ich die RYT 200h Ausbildung im traditionell tantrischen Hatha und Vinyasa Yoga bei Wanda Badwal. Meine ganz persönlichen Yogamomente gemeinsam mit den Erfahrungen aus eigener Praxis und Alltag, bilden die Grundlage für meine ganzheitlich geprägten Unterrichtsstunden - ein Zusammenspiel aus Asana, Pranayama und Meditation unter der Berücksichtigung energetischer Wirkungen.

Lisa unterrichtet im JAYA Sonntag abend im Wechsel mit den anderen New Teacher.

Nora Jacob

Dr. phil., lebt seit 2013 in München. Nora interessiert sich schon über 12 Jahre für Yoga, doch erst eine Yogaklasse auf Bali war die allesverändernde Begegnung mit Yoga: Leichtfüßigkeit, Erfüllung, Freude und Gelassenheit - hier spürte sie zum ersten Mal welch tiefe Wirkung und welches Potential die Yogapraxis hat.  Auf Bali absolvierte sie mehrere Yoga Teacher Trainings: 200h Teacher Training (Desa Seni School) sowie 500h in tantrischem Hatha Yoga bei Octavio Salvado (The Practice Bali Yoga) und 2018 eine Yin Yoga Ausbildung bei Nik Robson. Nora ist Yoga Alliance zertifiziert. Ihre Stunden sind geprägt von einer ganzheitlichen Kombination aus Asana, Pranayama und Meditation unter Berücksichtigung ayurvedischer Prinzipien. Yoga ist für sie mehr Selbsterfahrung als Flexibilität, mehr Funktion als Form. Ihr beruflicher Hintergrund als Psychologin fließt ebenfalls in ihre Stunden ein und runden diese ab. Nora regt stets dazu an, Yoga nicht nur als Übung auf der Matte, sondern auch als Haltung "off the mat" zu leben.

Nora unterrichtet Montag nachmittag Hatha Yoga im JAYA.

Alexandra Wolf

Das Leben ist für mich wie der Ozean: magisch, stürmisch und tiefgründig zugleich. Manchmal sind wir mit unseren Gedanken, den Wellen an der Oberfläche, beschäftigt. Jon Kabat-Zinns Worte dazu inspirieren mich: "Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen zu surfen. Für mich ist Yoga wie Surfen. Yoga ist mein Weg die Wellen liebevoll zu begrüßen und gleichzeitig in die Tiefen meiner selbst einzutauchen, an den Ort zu kommen, wo der Geist ruhig und klar wird. Dieser Tanz des Lebens findet für mich mitten im Herzen statt. Seit 10 Jahren begleitet mich die Liebe zum Yoga. Meine Ausbildung (200 RYT) bei Spanda Education 2019 verfolgte einen ganzheitlichen Ansatz. Dies spiegelt sich in meinem Unterricht wider: Eine Stunde soll Körper, Geist und Seele in gleichem Maße berühren. Dazu verbinde ich Yoga undogmatisch und spielerisch mit moderner Spiritualität und Psychologie. Ich bin Herzensmensch und unendlich dankbar als Lehrerin meine Herzensaufgabe gefunden zu haben.

Alexandra unterrichtet im JAYA Sonntag abend im Wechsel mit den anderen New Teacher.

 

Gloria Gärtig

Gloria wurde in Paraguay geboren, wo sie bis zu ihrem 11. Lebensjahr aufwuchs ehe sie mir ihrer Familie nach Deutschland zog. Ihre Passion für das Reisen und andere Kulturen verschlug sie 2013 nach Bali, wo sie 1,5 Jahre lebte. Dort konnte sie ihre Yoga Praxis intensivieren und absolvierte ihre 200 Stunden Ausbildung bei Santosha Yoga Institute. Es folgte eine weitere 300 Stunden Advanced Fortbildung in Embodied Flow™ bei Tara Judelle und Dr. Scott Lyons. Hierbei handelt es sich um eine fließende Yoga-Praxis, bei der es darum geht, durch den Körper und die Bewegung Zugang zu tieferen Emotionen und mentalen Mustern zu bekommen. „Yoga ist für mich eine Lebenseinstellung, welche zu einem besseren Bewusstsein für sich selbst und der Welt um einen herum führt.“ Gloria ist RYT 500 Yoga Alliance Zertifizier. Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch.

Gloria unterrichtet Montag abend Hatha Yoga Flow auf englisch im JAYA.

Tanja Klöck

Im Jaya hat meine Liebe zu Yoga begonnen, umso mehr freue ich mich, dass ich heute ein Teil des Jaya sein darf. Yoga gibt mir den Raum ganz bei mir selbst zu sein und mich wohl zu fühlen mit dem wie ich bin und was ich kann und mache. Mein größter Wunsch ist es, dieses Gefühl weitergeben zu können und anderen die Gelegenheit zu geben, sich ganz bewusst eine Zeit nur für sich zu gönnen ohne den allgegenwärtigen Druck von außen. Kurz nach meiner Anusara-Ausbildung habe ich auch eine Kinderyoga-Ausbildung gemacht, da ich der Überzeugung bin, dass es wichtig ist, dieses Gefühl für sich selbst schon möglichst früh zu erfahren und im „Großwerden“ auch zu erhalten.

Tanja unterrichtet Dienstags Lunch Yoga und Donnerstags Kinderyoga im JAYA.

Kati Weilhammer

Als examinierte Krankenschwester weiß ich um die Komplexität und Individualität des menschlichen Körpers. Besonders das Unterrichten von Prenatal und Postnatal Yoga lässt mein Herz höher schlagen. Ich empfinde es als eine besondere Ehre, die werdenden und jungen Mütter in dieser besonderen und aufregenden Zeit begleiten zu dürfen. Ich bin Vinyasa Flow Yogalehrerin mit Pre- und Postnatalausbildung. 

Kati unterrichtet Dienstags Prenatal Yoga und Mami Baby Yoga / Rückbildung im JAYA.

 

 

Clara Müller

Der Münchnerin Clara gab die erste Yogastunde ein tiefes Gefühl von Ankommen. Mit einer angeborenen Fußfehlstellung lehrte Yoga sie Akzeptanz und den Geist als Schlüssel zu einem glücklichen und friedvollen Leben zu erkennen. Yoga ist für sie eine Lebensphilosophie. Sie möchte Yoga ihren Mitmenschen als das vermitteln, was es für sie ist: Mit sich Einswerden. Mehr Liebe. Sich frei fühlen. Und so vieles mehr. 2016 absolvierte sie ihre 200 Stunden Ausbildung in Indien bei Padma Karma. Durch Einfluss von Biff Mithoefer mischt sie ihre Hatha Praxis mit Pranayama, Meditation und Yin-Elementen. Als angehende Psychotherapeutin für Kinder ist es Clara wichtig, Yoga mit Leichtigkeit und Spaß zu praktizieren, und es gleichzeitig als Heilmethode zu verstehen.

Clara unterrichtet Sonntags im JAYA im Wechsel mit Lena Yin Yang Yoga.

Silke Eisenbeiss

Silke ist Yogalehrerin, Achtsamkeitstrainerin und promovierte Psychologin. Sie lebte am Bodensee, in Rotterdam, Berlin und New York bis München ihre Heimat wurde. 2004 lernte sie Yoga auf einer Indienreise nach dem Psychologiestudium kennen. Seitdem praktiziert sie Yoga und Meditation, lernte Ashtanga Yoga in Südindien, Jivamukti Yoga in New York und München und buddhistische Meditation. Sie unterrichtet Yoga und Achtsamkeit mit Freude, Leidenschaft und Dankbarkeit, in München. Sie ist ausgebildete Achtsamkeitstrainerin nach Jon-Kabat-Zinn. Silke ist auch Fotografin und liebt die Kunst, die Berge und das Meer, Sport, Vegan und das Reisen.

Silke hat momentan keine feste Stunde im JAYA. Sie vertritt hin und wieder.

Frauke Henkel

Die Kraft und das Wesen seines Körpers spüren, der Atmung Beachtung und Raum schenken, frei werden im Kopf, Neues ausprobieren, loslassen... das alles ist Yoga für mich, und vieles mehr. Ich liebe es, gemeinsam mit anderen zu erleben, wie Energie entsteht und zu fließen beginnt und den Raum füllt. 2010 - Meine Begegnung mit Anusara® Yoga machte mich neugierig, mehr zu erfahren über `herzöffnendes Yoga‘. Immersions in den beiden folgenden Jahren (bei Lalla und Vilas Turske, Berlin), meine Lehrerausbildung (bei Tina Lobe, Berlin), das anusara®therapy training bei Barbra Noh, München) und einige Workshops mehr folgten, sowie die Ausbildung im Pre- und Postnatal-Yoga (bei Lorna und Neuber und Melanie Tressel / Berlin).

Frauke unterrichtet am Montagabend Anusara-Inspired Yoga Basic im JAYA.

Maja Block

"Du hast in dir den Himmel und die Erde." (Hildegard von Bingen)
Seit 12 Jahren ist Yoga mein Wegbegleiter, mein Lehrmeister. Modern Dance und verschiedene körperliche Ausdrucksmöglichkeiten haben mich schon seit frühester Kindheit fasziniert. Die Freude an der Bewegung und ein intensives Körperbewusstsein sind bis heute geblieben. Die heilende Wirkung des Yoga hat mir eine neue Ebene eröffnet und gezeigt, wie ich durch Achtsamkeit, Konzentration und Gelassenheit vor allem an innerer Stärke gewinne. Atem und Bewegung, Körper und Seele, Bewusstsein und Klarheit – ich verstehe Yoga als ehrlichsten Weg zu sich selbst, durch sich selbst. Auf meinem Weg durfte ich verschiedenste Lehrer kennenlernen. Besonders prägend war die Begegnung mit Richard Hackenberg, an dessen Mahaprana Institut ich meine Ausbildung zur Yoga Lehrerin ( 200 RYT & 300 RYT) absolviert habe und erweitere. Richard hat mir vor allem das fundierte Wissen der menschlichen Anatomie mit auf den Weg gegeben. Die verschiedenen Facetten des Menschseins lerne ich fortwährend auf und jenseits meiner Matte kennen – durch meine eigene Praxis als Yogi, in der Begegnung mit meinen Schülern und auch im Leben.

Maja unterrichtet im JAYA Dienstag abend Hatha Yoga Flow.

Martin Svitek

Martins Weg ist geprägt vom pulsierenden Herzen. Er möchte dir aufzeigen und dich ermutigen frei hinaus ins Leben zu gehen und deinem Herzen zuzuhören. Immer. Es ist nicht immer einfach und wenn man nicht auf sein Herz hört oder es lange vernachlässigt, dann verursacht das Leid. Im Ayurveda (er ist ausgebildeter Ayurveda Praktiker) und dem Anusara Yoga (er ist Anusara® Yoga Elements-Teacher) hat er sein Zuhause gefunden, was sich perfekt verbinden läßt mit der Philosophie von karmakitchen: Lebensbejahend, mit offenen Herzen das Leben feiern. Die Herzensebene ist sein Ansatz. Über die Sinne der Kulinarik und herzbetontes Yoga, versuche ich die Menschen ohne Zwang und komplizierten Überbau auf Herzensebene anzusprechen um Sie in diesem Bewusstsein für Themen zu öffnen, denen Sie sonst verschlossen geblieben wären. Und so stehe ich hier, mitten im Leben, und freue mich über die Gelegenheit, Menschen zusammenzubringen und die Herzen zu vereinen. Lass´uns zusammen dein Herz erkunden und berühren!

Martin hat keine feste Stunde im JAYA. Vertritt aber hin und wieder.

Felix Krammer

Für Felix ist Yoga der Weg weg vom Denken, hin zum Fühlen. Der Weg weg vom Kopf, hin zum Herzen. Raus aus dem "Büro" und herzlich Willkommen zuhause! Felix ist Fotograf, Jivamukti Yogalehrer (800h), Kinderyogalehrer und stolzer Papa von zwei tollen Jungs.

Felix hat keine feste Stunde im JAYA. Springt aber gerne hin und wieder ein.

 

 

Julia Baumgartner

Oft schaffen wir Separation, indem wir benennen und bewerten, was wir tun. Dabei vergessen wir häufig, worum es tatsächlich geht. Um Integration. Um Verbindung. Um Balance. Ich habe mich durch verschiedene Yogastile geübt und unterschiedliche Yogalehrer-Ausbildungen gemacht. Darunter Ashtanga Vinyasa, Inspired Anusara, Jivamukti & Yin. Aber es spielt für mich keine Rolle, wie du das, was du übst, benennst solange du übst und es fühlst. Mit deinem Herz dabei bist. Es geht einzig um die Erfahrung. Darum zu erleben, was du übst. Ich empfinde, dass man im Üben beides braucht. Gleichgewicht. In meinen Stunden verbinde ich herausfordernd-intensive und dynamisch-fließende Bewegungen mit entspanntem Loslassen und zur Ruhe kommen. Yoga ist eine Reise. Eine Reise durch die Schichten unserer menschlichen Erfahrung, um uns von unserer Konditionierung frei zu machen. Schicht für Schicht. Spielerisch, diszipliniert und mit ganz viel Liebe.

Julia hat momentan keine feste Stunde im JAYA. Sie vertritt aber hin und wieder.

Veronica Fischer

Schon als Kind erhielt ich Tanz und Ballettunterricht. Nach dem Abitur folgte ich meinem Traum und ging mit einem Stipendium an die Merce Cunningham Dance School nach New York. Durch eine Knieverletzung lernte ich die Feldenkrais Methode kennen und lieben: durch sanfte und bewusste Bewegungen konnte meine Verletzung ausheilen und ich konnte wieder tanzen. Durch diese Erfahrung bin ich fasziniert vom großen Feld der menschlichen Bewegung und habe es in vielen Facetten studiert. Zum Yoga kam ich 1996, seitdem ist meine Yogamatte mein ständiger Begleiter: Yoga verbindet für mich meine Bewegungslust mit dem bewussten Erforschen meines Körpers und gibt mir zudem eine Ausrichtung in die spirituelle Dimension. In meinem Unterricht verbinde ich mein Wissen als Körpertherapeutin und Feldenkrais Lehrerin mit meinen Erfahrungen als Tänzerin und Yoga- Praktizierende. In den letzten Jahren habe ich eine Synthese daraus erarbeitet und dafür einen Namen gefunden: beWEGen

Veronica unterrichtet Freitags Yoga & Feldenkrais im JAYA.

Lena Brandt

Lena ist Hatha Yoga Lehrerin und hat ihre RYT 200h Ausbildung im Jahr 2017 in Indien absolviert. Seitdem hat sie sich in den Bereichen rund um Yoga, Thai Yoga Massage und Energiearbeit auf vielfältige Weise weitergebildet. In ihrem Unterricht vereint sie Elemente und Einflüsse verschiedener Stile, Lehrer und Kulturen zu einer ganzheitlichen Erfahrung aus Asana-Praxis, Pranayama und Meditation. Mit der Unterstützung von essential oils und heilsamer Energiearbeit kreiert Lena in ihren Stunden einen sicheren Container für eine holistische, zeremonielle Yogapraxis: Laut und leise. Kräftigend und sanft. Verbunden und gelöst. Genährt und gehalten. Ein authentisches Yoga für Körper, Geist, Herz & Seele. „Der Weg des Yoga bedeutet für mich, zurück in die Balance und Ganzheit zu kommen, im Innen wie im Außen. Eine tiefe Verbindung zu meiner Umwelt und insbesondere zu mir selbst herzustellen, voller Achtsamkeit, Präsenz und Bewusstsein.“

Lena unterrichtet im JAYA im Wechsel mit Clara Sonntags Yin Yang Yoga.

Lotte Holmskov

In Dänemark geboren und aufgewachsen, entschloss ich mich meinem Traum vom Tanzen zu folgen. In München habe ich neben diversen Tanzausbildungen zudem auch vergleichende und allgemeine Literaturwissenschaften studiert. Wie meine Kinder und Familie ist die Achtsamkeit mein steter Begleiter. Ich bin eine in dieser Tradition ausgebildete MBSR Lehrerin. Zu Fenkid bin ich durch meine Kinder gekommen. Für mich ist Fenkid eine Lebenseinstellung, die mich fortdauernd bereichert - das möchte ich gerne an meine Mitmenschen weitergeben. Der respektvolle, wertschätzende und achtsame Umgang mit dem Gegenüber, sei es ein Baby oder ein erwachsener Mensch, ist eine große Lebensbereicherung.   

Lotte unterrichtet Montags Fenkid im JAYA und leitet den MBSR Kurs.

Sandra Litter

Sandra ging aus Neugierde 2004 zu ihrer ersten Yogastunde. Sie war so fasziniert von der Intensität, sich selbst und den eigenen Körper zu spüren, dass sie immer tiefer ins Yoga eintauchen wollte. Dies führte sie 2009 zu ihrer ersten Hatha Yogalehrer-Ausbildung. Danach kamen Weiterbildungen und Workshops bei bekannten Lehrern wie z.B. Mark Whitwell, Shiva Rea oder Patrick Oancia und 2011 die zweite Yogalehrer-Ausbildung bei Airyoga. Seitdem geht Sandra voller Dankbarkeit ihrer Berufung als Yogalehrerin nach. Yoga gibt ihr ein Grundgefühl, dass alles gut ist, so wie es ist…Vertrauen - Atmen! Sandras Unterricht ist geprägt von verschiedenen Yogastilen - der Fokus liegt auf kraftvollen, manchmal auch herausfordernden und fließenden Yogahaltungen mit Atem- und meditativen Elementen. Das Gefühl von Glück und Lebensfreude möchte sie gerne mit ihren Schülern teilen.

Sandra unterrichtet den Sunday Flow im JAYA im Wechsel mit Julia.